Willkommen auf der Homepage des Pflegedienstes Andrea Stubbe.

Bitte beachten Sie, dass unser Pflegedienst ab 01.06.2021 in die Hansepflege GmbH übergegangen ist.

www.hansepflege.de


Ihr Pflegedienst für Grimmen und Umgebung

Wir versorgen unsere Kunden in und um Grimmen.
Selbstverständlich sind wir auch an Wochenenden und an Feiertagen für Sie da.
Unser Team aus Pflegefachkräften, Pflegehelferinnen und Hauswirtschafterinnen bietet Ihnen menschlich und qualitativ hochwertige Pflege und Versorgung.

Es ist doch erstaunlich, was ein einziger Sonnenstrahl mit der Seele des Menschen machen kann.
Dostojewski

Unsere Leistungen

Unser Pflegedienst hat Verträge mit allen gesetzlichen Pflege- und Krankenkassen geschlossen, wir arbeiten jedoch auch auf privaten Wunsch.
Grundpflege für Pflegebedürftige der Pflegegrade 1 bis 5

Hierzu gehören verschiedene Leistungen aus den Lebensbereichen Körperpflege (z.B. Waschen, Duschen, Zahnpflege, Rasieren, Toilettengänge), Ernährung (mundgerechte Zubereitung, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme) und Mobilität (z.B. Hilfe beim Aufstehen und Zu-Bett-Gehen, Begleitung bei Arztbesuchen). Sie als Kunde suchen sich die Leistungen aus, die Sie beanspruchen möchten.

Einem Leistungsangebot / Kostenvoranschlag können Sie entnehmen, welche Kosten auf Sie zukommen. Je nach Pflegegrad decken die Pflegekassen Kosten in unterschiedlicher Höhe ab. Der folgenden Tabelle können Sie entnehmen, welche Beträge die Pflegekasse maximal abdecken:

 
Pflegegrad 1

Pflegegrad 2

Pflegegrad 3

Pflegegrad 4

Pflegegrad 5
max. Sachleistung  0,- € 689,- € 1.298,- €  1.612,- €  1.995,- €
Entlastungsbetrag  125,- €  125,- €  125,- €  125,- €  125,- €
  max. Sachleistung Entlastungs-
betrag
Pflegegrad 1  0,- € 125,- €
Pflegegrad 2 689,- € 125,- €
Pflegegrad 3 1.298,- € 125,- €
Pflegegrad 4  1.612,- € 125,- €
Pflegegrad 5  1.995,- € 125,- €
Behandlungspflege

Behandlungspflege

Einige Beispiele: Medikamentengabe, Spritzen, Wundverbände, An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen u.v.m. All diese Tätigkeiten setzen eine “Verordnung häuslicher Krankenpflege” voraus, die der behandelnde Haus- oder Facharzt ausstellt.

Wir sichern Ihnen durch unser qualifiziertes Pflegepersonal die fachgerechte Durchführung der ärztlichen Anordnungen zu.

Hauswirtschaftliche Versorgung

Hauswirtschaftliche Versorgung

Wir erledigen für Sie gern Arbeiten wie Einkaufen, Putzen, Waschen. Diese Leistungen sind auch Bestandteil der Leistungskomplexe der Pflegeversicherung. Wie auch bei der Grundpflege werden diese Leistungen bis zu einer bestimmten Höhe von der Pflegekasse getragen. Auch der Entlastungbetrag, der ab 01.01.2017 für alle Pflegebedürftigen 125,- € beträgt, kann für hauswirtschaftliche Zwecke genutzt werden.

Selbstverständlich erbringen wir diese Leistungen auch auf privaten Wunsch.

Entlastungsleistungen

Entlastungsleistungen

Jedem Pflegebedürftigen steht monatlich zusätzlich ein Entlastungsbetrag von 125,- € zur Verfügung. In diesem Rahmen bieten wir Leistungen wie allgemeine Beaufsichtigung, Spaziergänge, Beschäftigung (Vorlesen, Spielen, Kochen etc.) je nach Kundenwunsch an. Der Betrag kann ebenso für hauswirtschaftliche Leistungen (z.B. Reinigungstätigkeiten, Einkäufe usw.) genutzt werden. Des Weiteren bieten wir Ihnen unsere Hilfe an bei Besorgungen: Vermittlung von Terminen, Anforderung und Einreichung von (Folge-)Verordnungen und Rezepten, Besorgung von Hilfsmitteln in Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt und den Sanitätshäusern, Antragstellungen usw.

Die Abrechnung der Entlastungsleistungen erfolgt in der Regel direkt mit der Pflegekasse über eine Abtretungserklärung. Ihr privat zu zahlender Eigenanteil beträgt 4,5 % für Investitionskosten.

Urlaubs- und Verhinderungspflege

Urlaubs- und Verhinderungspflege

Sofern Sie mindestens sechs Monate in Ihrer häuslichen Umgebung gepflegt wurden, besteht für einen Zeitraum von sechs Wochen pro Kalenderjahr Anspruch auf “Ersatzpflege bei Verhinderung der Pflegeperson”. Dies wäre denkbar bei Krankheit oder Erholungsurlaub der privaten Pflegeperson. Die Pflegekassen tragen Kosten von bis zu 1.612,- € pro Kalenderjahr. Sollten Sie Ihren Anspruch auf Kurzzeitpflege nicht nutzen, können 50 % des Betrages der Kurzzeitpflege für die Verhinderungspflege genutzt werden - also zusätzliche 806,- €.

 

 

Pflegevisiten bei Pflegegeldempfängern

Pflegevisiten bei Pflegegeldempfängern

Pflegegeldempfänger sind verpflichtet, in regelmäßigen Abständen einen Beratungsbesuch von Pflegediensten in Anspruch zu nehmen. Die Kosten für die Beratung, die in den Pflegegraden 1-3 halbjährlich und in den Pflegegraden 4-5 vierteljährlich stattfinden, tragen die Pflegekassen. Zu unserem Service gehört, Sie rechtzeitig an den wieder nötigen Beratungseinsatz zu erinnern, indem wir Sie anrufen und einen Termin mit Ihnen vereinbaren.

Kontakt

 

Sie erreichen uns jeden Tag 24 Stunden lang unter folgender Nummer:

038326-53000

Rufen Sie uns an - wir kommen zu Ihnen nach Hause!

Oder Sie besuchen uns in unserem Büro in der Tribseeser Straße 12 in Grimmen. Gern stehen wir hier für Ihre Fragen und Wünsche zur Verfügung.

Um unseren Patienten und Kunden pünktliche Betreuung und Versorgung zusichern zu können, ist es möglich, dass unser Büro nicht immer besetzt ist. Deshalb ist es am besten, wenn Sie einen Termin mit uns vereinbaren. So können wir Ihnen genügend Zeit zusichern.

Design, Programmierung und Hosting by Eventomaxx!
Ihre Webdesign- und Internetagentur aus Lübeck.